Design-Elememt

Neue Technologie


Titelbild (© BSIP SA / Alamy Stock Foto)

Es klingt paradox: Für die Bekämpfung von Krankheiten, die durch Viren ausgelöst werden, muss man zunächst die Viren vermehren. Tatsächlich können auf dieser Basis hergestellte Impfstoffe unzählige Infektionen verhindern und dadurch Leben retten. Für einige Impfstoffe geschieht diese Vermehrung in Zellkulturen, für andere wie den Gelbfieberimpfstoff braucht man Hühnereier. Als Alternative für die unzähligen Hühnereier, die zum Zweck der Impfstoffherstellung gegen die Infektion mit Flaviviren benötigt werden, haben Wissenschaftler nun eine neue Technologie entwickelt.
weiter lesen

Qualität und Wettbewerb

Qualitätsgesicherte Anwendung von Biopharmazeutika ist ein Muss


Qualitätsgesicherte Anwendung von Biopharmazeutika ist ein Muss
(© SelectStock / iStock)
Entscheidend für die qualitätsgesicherte Anwendung von Biopharmazeutika ist aber, dass die Ärzte die Entscheidung darüber behalten, wem sie welches Medikament verordnen.
weiter lesen

Dem Immunsystem Starthilfe geben: Erstmals zwei CAR-T-Zelltherapien in der EU zugelassen


Dem Immunsystem Starthilfe geben: Erstmals zwei CAR-T-Zelltherapien in der EU zugelassen
(© Adobe Stock / psdesign1)
Im August 2018 sind zwei Arzneimittel für neuartige Therapien von der Europäischen Kommission zugelassen worden. Beide sind gleich in zwei Kategorien die ersten ihrer Art: Es sind die ersten CAR-T-Zelltherapien, die in Europa zugelassen wurden. Und es sind die ersten Produkte, die erfolgreich das PRIME-Verfahren der europäischen Zulassungsbehörde EMA durchlaufen haben, das als Ziel den schnelleren Zugang der Patienten zu innovativen Arzneimitteln hat.
weiter lesen

Goldstaub gegen Krebs


Goldstaub gegen Krebs
(© iStock / Meletios Verras)
In Zukunft könnte das Edelmetall nicht nur als Wertanlage und Schmuck, sondern auch in Medikamenten zur Krebsbehandlung Verwendung finden.
weiter lesen

Medizinische Biotechnologie in Deutschland 2018

Biopharmazeutika: Wirtschaftsdaten, Produktion und Nutzen für Patienten mit Stoffwechselerkrankungen


Biopharmazeutika: Wirtschaftsdaten, Produktion und Nutzen für Patienten mit Stoffwechselerkrankungen
(© iStock / AzmanJaka)
Der aktuelle Biotech-Report zur Lage der medizinischen Biotechnologie in Deutschland, der von The Boston Consulting Group für vfa bio erstellt wurde, liegt vor. Als einziger umfasst dieser jährlich erscheinende Bericht alle Aktivitäten der medizinischen Biotechnologie in Deutschland – in Startups wie in großen Firmen. Neben den wirtschaftlichen Kennzahlen der medizinischen Biotechnologie in Deutschland für das Jahr 2017 stehen die Produktion von Biopharmazeutika sowie der Nutzen von Biopharmazeutika für Patienten mit Stoffwechselerkrankungen im Mittelpunkt des diesjährigen Reports.
weiter lesen

Die Diagnose liegt in der Luft


Die Diagnose liegt in der Luft
(© Adobe Stock / mitarart)
Fast jeder fünfte Krebstote war an Lungenkrebs erkrankt. Ein Forscher-Team des Max-Planck-Instituts hat einen Test entwickelt, mit dem diese Krebsart über die Atemluft erkannt werden soll.
weiter lesen

Deutsche skeptisch bei Gentechnik, nicht aber bei Biopharmazeutika


Deutsche skeptisch bei Gentechnik, nicht aber bei Biopharmazeutika
(© Amgen)
Obwohl Biopharmazeutika in Deutschland bei der Behandlung schwerer Erkrankungen eine immer größere Rolle spielen, wissen nur drei von hundert Deutschen, was Biopharmazeutika eigentlich sind. Das ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Umfrage eines forschenden Biotech-Unternehmens.
weiter lesen

Mit medizinischer Biotechnologie tödliche Krankheiten besiegen


Mit medizinischer Biotechnologie tödliche Krankheiten besiegen
(© Boehringer Ingelheim GmbH)
Lungenentzündung durch Pilze, Ebola, Tollwut, bestimmte Krebsarten – auf der Website drugpatentwatch.com ist eine Liste mit Krankheiten veröffentlicht, die nach Einschätzung der Experten mithilfe der Biotechnologie besiegt werden könnten.
weiter lesen

WEITERE THEMEN

Digitorial